Startseite | Sitemap | Kontakt | Impressum | Disclaimer
Sie sind hier: Startseite » Allerlei » Lustiges

Lustiges

Hunde und Eigentum

1. Wenn ich's mag, ist es meins.
2. Wann ich's im Maul habe, ist es meins.,
3. Wenn ich's dir wegnehmen kann, ist es meins.
4. Wenn ich's vor 'ner Weile schon mal gehabt habe, ist es meins.
5. Wenn's meins ist, hast du nie wieder eine Chance, dass es mal deins wird.
6. Wenn ich was zerkaue, sind alle Teile meins.
7. Wenn's so aussieht, als ob es meins wäre, dann ist es meins.
8. Wenn ich's zuerst gesehen habe, ist es meins.
9. Wenn du etwas weglegst, mit dem du gespielt hast, ist es automatisch meins.
10. Wenn's kaputt ist, ist es deins.

Beim Essen

Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst; er sorgt lediglich dafür, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass sie Dir nicht mehr schmeckt.

Die bessere Hälfte

Manche Frauen sind geradezu vernarrt in ihren Hund, und die Gründe liegen auf der Hand: Hunde sind die besseren Männer. Sie gehorchen aufs Wort, kommen nie zu spät, schmusen so lange Frauchen will, lieben ohne Kompromisse, schließen eine Trennung kategorisch aus, fressen gierig, was auf den Tisch - pardon in den Napf - kommt, lauschen geduldig Endlostelefonaten, ertragen stoisch jede Freundin und jedes Kaffeekränzchen, warten ohne Murren vor Boutiquen, schauen nie anderen Frauen hinterher, meckern nicht über das Fernsehprogramm, lassen sich ohne Klage ankleiden und können auch nicht einparken. Die Vierbeiner haben eigentlich nur einen Fehler: Der Ehering passt ihnen nicht. Also sucht sich Frauchen irgendwann doch ein Männchen. Am besten einen Hundefreund.

Rheinische Post, 7.5.2005 dg

Vorsicht!

Du willst also zur Ausstellung ? Das ist aber gefährlich!
Es bleibt nie bei einem Hund - seien wir doch mal ehrlich...
Einer ist gar nichts - ein zweiter muss her
ein dritter ist einfach - ein vierter nicht schwer.
Ein fünfter erfreut Dich, mit einem sechsten wird's geh'n -
ein Haus voller Hunde macht das Leben erst schön!
Warum nicht n o c h einen - Du traust Dich, nicht wahr ???
Sie sind wirklich bezaubernd - aber mein Gott - das Haar.......
Ein Hund auf dem Sofa, ein andrer im Bett
Sabbermäuler in der Küche - das findest Du nett ?
Sie hören aufs Wort und sind gar kein Problem
und wenn's noch einer mehr ist - es wird immer noch geh'n!
Die Möbel sind staubig - die Fenster nicht klar
der Boden ist schmutzig, das Sofa voll Haar!
Der Haushalt, er leidet und kommt viel zu kurz
Schlammpfotenspuren sind unseren Lieblingen schnurz...
Doch suchen wir Platz - der neue Welpe ist top!
Zeit wird sich schon finden für Besen und Mop...
Es gibt kaum ein Limit - dem Himmel sei Dank!!!
Ihre Zahl zu verringern ? Der Gedanke macht krank!
Ein Jeder ist anders - Du weißt, wer da bellt
ist das Futter auch teuer und der Tierarzt will Geld...
Die Familie bleibt weg, Freunde lassen Dir Ruh'
Du kennst nur noch Leute, die so leben wie Du!
Die Blumen sind tot - der Rasen ist hin...
Aber man hat doch ohnehin and'res im Sinn:
Man meldet und reist - das ist der Trott
Hundesteuer dazu - bald ist man bankrott!
Ist es das wirklich wert ? Was machst du Da bloß ?
Doch da kommt Dein Liebling - legt Dir den Kopf auf den Schoß...
Sein Blick wärmt Dein Herz und um nichts in der Welt
gäbest Du einen her - was bedeutet schon Geld ???
Egal ob für Zucht, die Show oder zum Spaß -
für jeden ist Platz, jeder dient Dir zu was!
Die Winter sind nass, dass es einen oft graut
alle Hunde sind schmutzig - die Böden versaut...
Viele Tage sind grässlich - manchmal schreist Du im Haus
denn die Hunde auf dem Sofa - sie wollen nicht raus!
Die Hunde, die Ausstellung, das Reisen, die Sorgen...
die Arbeit, die Spannung, die Gedanken an morgen....
Es muss wohl was wert sein und es muss Dir was geben
denn sie lieben Dich alle, die Hunde in Deinem Leben!
Alles hat sich verändert - nichts ist mehr gleich

Doch Du liebst Deine Hunde und Deine Seele ist reich